Garrys Welt #1 – Schreiben Schreiben Schreiben

Ein Kompliment, das man mir macht und auf das ich stolz bin, ist: „Deine Comedy-Texte haben eine besonders gut geschriebene Struktur.“ Stolz bin ich darauf, weil das wenig mit Talent zu tun hat, sondern mit harter Arbeit und Training. Hier ein Shortcut zum Geschichtenschreiben:

Weiterlesen

Ungefragt: Die Zerrissenheit der Dinge

Wenn auch Du Kommentare von unterqualifizierten Menschen mit unbegrenztem Zugang zu Textveröffentlichungsmöglichkeiten liebst, dann bist Du hier richtig. Heute reden wir über das wichtigste Thema seit langem: Ein Satire-Lied, das ein paar Leute mehr als gedacht beleidigt hat und irgendwie genau deshalb erreicht, was es sollte.

Weiterlesen

Garry’s Welt #1: Gute Vorsätze

Es wäre nicht das Ende des Jahres, wenn man sich nicht wieder unrealistische Neujahrsvorsätze gesteckt hätte, wie Joggen gehen oder weniger Müll essen, weniger Trinken und mehr Lesen – aber wie komme ich nüchtern überhaupt durch das Vorwort von Infinite Jest? Nun, hier sind meine Vorsätze für 2020:

Weiterlesen

Garry’s Welt #0: Zweitausend-f*cking-neunzehn

Hallöchen, Leser! Willkommen zur Einleitung meines Blogs Garry’s Welt. Hier möchte ich immer mal wieder aufschreiben, was hinter den Kulissen meiner Projekte passiert. Denn eines ist gewiss: Man verpasst im schnelllebigen Wahnsinn von Comedy und Politik vieles. Heute jedoch möchte ich über das Jahr sprechen, das wir bald hinter uns lassen: 2019.

Weiterlesen

Eine durchaus dumme Idee?!

Es gibt da dieses Zitat, welches ich seit vielen Jahren nah bei mir halte und welches mich durch die verschiedenen Phasen meines 25-jährigen Lebens begleitet hat: Schule, Uni, Arbeitslosigkeit, Politik.

„Es ist unser Versagen, unser Ideal zu werden, das uns originell und besonders macht.“

Conan O’Brien
Weiterlesen

Wahlkampftagebuch #1: C’est parti

Überraschung: Gestern wurde die Ecolo-Kammerliste festgelegt und ich darf den dritten Nachrückplatz darauf einnehmen. In der Kampagne werde ich dabei unter anderem Sarah Schlitz (Spitzenkandidatin) und Nicolas Parent (erster Nachrücker) dabei unterstützen, unsere Zukunft grüner zu gestalten. 

Weiterlesen

Amanda Palmer und die Kunst des Bittens

Es gab mal eine Zeit, in der das Prinzip der Patreon- und Kickstarter-Finanzierung für Künstler gar nicht mal so schlau klang. Schließlich wird doch im Zeitalter von YouTube und illegalen Downloads niemand mehr für Kunst, geschweige denn Musik bezahlen wollen. 2012 dann ließ sich Amanda Palmer aus Trotz gegen die Plattenlabels ein Album von Fans finanzieren – 25 000 Menschen spendeten über 1 Million Dollar. Wieso? Das erklärt sie in ihrem TED-Talk.

Weiterlesen

Bojack Horseman und das lustige Traurigsein

Bojack Horseman hat sich zu einer der hochgelobtesten Serien auf Netflix entwickelt – und das zu Recht. Die Serie zeigt nicht nur ein großartiges Talent dafür, alle Arten der Komödie abzuarbeiten, sondern auch dafür, mit tierischen Protagonisten auf die Tiefen der menschlichen Psyche einzugehen. Dies ist ein Plädoyer an jeden, sich die Serie anzusehen.

Weiterlesen

Vier Jahre später

In den letzten Tagen musste ich oft an meine Zeit in Schottland zurückdenken. Vor fast exakt vier Jahren, am 13. November 2014, fand ich dort zum ersten Mal meinen Weg auf die andere Seite des Mikrofons. Das ist die Geschichte dazu. 

Weiterlesen