Projekte

Garry is Unemployed:

Zum ersten Mal auf einer Comedy Bühne stand ich Ende 2014 im schottischen Aberdeen mit der Aberdeen University Comedy Society. Seit dem hat sich mein prinzipielles Ziel nicht verändert: Ich erzähle Geschichten, die die Menschen zum Lachen bringen (sollen). Nach einer längeren Pause, in der ich an meinen Schreibfähigkeiten gearbeitet habe, trete ich seit Mitte 2019 wieder mit einem neuen Programm auf: Garry ist Arbeitslos.

Seit Anfang 2020 ist die Geschichte in ihr nächstes Kapitel gestartet: YouTube! Garry is Unemployed ist ein Kanal, auf dem es viele Tipps und Tricks für’s Leben gibt, auch wenn alle davon so bescheuert wie nutzlos sind. Aber darum geht es auch nicht. Garry möchte dich einfach davon ablenken, dass du – wenn du ein besserer Mensch werden möchtest – dieser bessere Mensch werden musst.

Ostbelgistan Daily:

Im November 2019 rief ich das Satire-Magazin Ostbelgistan Daily ins Leben. Anders als bei vielen Satire-Seiten ist unser Fokus auf der Kreation von völlig fiktiven Geschichten. In diesem Rahmen können wir echte Fake-News erstellen, die tiefer gehen, als manch Nachrichtentext.

In den ersten Monaten unseres Daseins ließen wir Tihange abschalten – und nur zur „Sicherheit“ sprengen, damit es ja keiner wieder anmacht. Wir haben zum Umweltschutz die Vennbahn wieder aufgebaut – und bis Luxemburg verlängert, damit die Diesellok, die wir angekauft haben, billiger tanken kann. Wir haben festgestellt, dass Uli Hoeneß und Karl-Heinz Lambertz tatsächlich ein und der selbe Mensch ist.

Unser Prinzip ist recht einfach erklärt: Problem? Hier die beste Lösung mit der schlechtmöglichsten Umsetzung! Also kommen Sie vorbei und lernen Sie von der Macht des Unsinns: ostbelgistandaily.com

Ostbelgisch für Anfänger:

Mit dem Beginn des neuen Jahrzehnts habe ich mir einen Podcast „gegönnt“. Nicht, weil ich daran glaube, dass meine Meinung von jedem gehört werden sollte. Sondern weil ich „Ostbelgisch für Anfänger“ als Verbindungsstück zwischen den verschiedenen Projekte sehe, die ich bearbeite.

In der Premiere wird relativ gut ausgedrückt, was man vom Podcast erwarten kann: „Eine Art Live-Action Tagebuch meines Ikarus-mäßigen Absturzes nach all den Vorschusslorbeeren von 2019, das einen Blick in mein Gehirn gibt, während all das gerade passiert.“

Den Podcast kann man auf anchor.fm/ostbelgistan und allen gängigen Podcast-Platformen finden.